Die Outdoorroute ist geplant, der Rucksack gepackt und Sie haben sich extra wasserfest geschminkt. Doch kaum haben Sie den ersten kleinen Schweißausbruch, schon beginnt die Mascara in schwarzen Bahnen durch Ihr Gesicht zu laufen. Das ist ärgerlich! Denn obwohl wasserfest auf der Wimperntusche steht, heißt das noch lange nicht, dass sie auch wirklich da bleibt wo sie soll, nämlich auf den Wimpern. Outdoorfrauen.de hat für Sie günstige, wasserfeste Mascara getestet.

Ablauf des Tests

Unsere Testerin hat sich wie gewohnt die Wimpern mit wasserfester Tusche geschminkt und sich dann mit geschlossenen Augen dem „Sprühregen“ gestellt.  Um die Wasserfestigkeit der Wimperntusche zu testen musste sie sich mit Wasser bespritzen lassen. Nach drei Pumpstößen aus einer handelsüblichen Sprühflasche öffnete die Testerin die Augen wieder. Waren nun über oder unter den Augen schwarze Wimpernabdrücke, Ränder oder gar Schlieren von Mascara zu sehen, wurde diese als nichtwasserfest von outdoorfrauen.de aussortiert. Alle Wimperntuschen, die den Test ohne zu verlaufen bestanden haben, verdienen den Zusatz „wasserfest“ und eignen sich für schweißtreibende Ausflüge.

Die getesteten Wimperntuschen

Für den Test habe ich mich bei älteren und jungen Frauen in meinem Bekanntenkreis umgehört und mir die von ihnen verwendeten Wimperntuschen ausgesucht:

– Beauty Insider Volume Mascara Waterproof  von P2

– Lift-up Lash Mascara waterproof von P2

– Wow! Waterproof Falsche-Wimpern-Effekt-Mascara von uma

– ULTRA tech waterproof Mascara von KIKO

– Nothing but Volume waterproof von alverde

Die Sieger und die Verlierer

Nachdem alle Wimperntuschen getestet wurden, stehen als klare Sieger die beiden Mascaras von P2 fest. Sie trennen die Wimpern präzise, verlaufen durch das Wasser nicht und bei Augenreiben bleibt die Tusche auf den Wimpern. Auch die Mascara von uma ist sehr wasserfest. Leider trennt sie die Wimpern beim Auftragen nicht besonders gut, sodass sie verkleben. Das Wasser machte dem Beautyprodukt keine Probleme! Ähnlich verhielt sich die Tusche von KIKO. Sie sorgte für verklebte Wimpern, durch das Wasser lösten sich kleine Partikel der schwarzen Farbe, richtig verlaufen ist sie jedoch nicht.

Klarer Verlierer ist die Mascara der Biomarke Alverde. Sie verlief schon nach dem ersten Nasswerden und ist somit nicht für einen Outdoortripp geeignet.

Damit Sie in Zukunft nach Schweißausbrüchen nicht mehr aussehen wie ein Pandabär, testen Sie doch einen unserer Sieger! Denn mit schönen Augen lässt sich die Natur noch viel besser genießen.

 

Ein Beitrag von Isabel Denk