Wo früher die berühmten Cherokee Indianer lebten, betreibt die Familie Turner seit 1828 die LoganBerry Heritage Farm im US-Bundesstaat Georgia. Die biologisch erzeugten Produkte sehen nicht nur gut aus, sondern sie schmecken auch.

Die LoganBerry Heritage Farm befindet sich am Fuße des Appalachengebirges. Im Farm Market können Besucher die geernteten Erzeugnisse der Familie Turner kaufen. Frisches Gemüse, Obst, Kräuter, Eier, Rind- und Hühnerfleisch sind das ganze Jahr über erhältlich.

Biologischer und nachhaltiger Anbau

Sharon Turner Mauney verwaltet die Farm. Sie gehört zur sechsten Generation der Nachfahren von Berry Turner. Ihr Spitzname lautet Organic Rose (Bio Rose), eine Anspielung auf das Konzept der Farm: Die nachhaltige und biologische Erzeugung von Lebensmitteln. Das Gemüse kommt nicht mit Pestiziden in Berührung. Die Legehennen ernähren sich von sojafreier Biokost.

Ein Tag zu Ehren des Knoblauchs

Seit 2009 findet jährlich im August das Garlic Fest statt. Hier dreht sich alles um den angebauten Knoblauch. An der Garlic University können die Besucher mehr als zehn verschiedene Sorten Knoblauch probieren und den Schärfegrad bewerten. Von mild (Italian) bis scharf (Red Russian) ist alles dabei. Die Zehen haben auch unterschiedliche Geschmacksrichtungen. Nach der Kostprobe erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat und darf sich Absolvent der Garlic University nennen.

Das Garlic Fest 2014 findet am 23. August von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr statt.

Adresse: 2660 Adair Mill Road, Cleveland, GA 30528

[map address=“2660 Adair Mill Road, Cleveland, GA 30528″ type=“hybrid“ width=“100%“ height=“300px“ zoom=“14″ scrollwheel=“yes“ scale=“yes“ zoom_pancontrol=“yes“][/map]

 

Ein Beitrag von Christian Wild