… liegt ja bekanntlich auf dem Rücken der Pferde. Einfach mal abschalten und dem Körper was Gutes tun. Der Kontakt zu Pferde in der Natur bringt innere Gelassenheit. Pferde leben immer den Moment. Ihr Verhalten in der Herde ist frei und so wirken sie auch auf uns. 

Doch wenn man noch nie Erfahrung mit Pferden gemacht hat, geschweige denn schon mal im Sattel gesessen hat, soll das alles für den Anfang gar nicht so einfach sein. Viele Reitvereine bieten Reitstunden für Anfänger an. Dabei lernt man schrittweise alles was man über Pferde und das Reiten wissen muss. Die Pferde sind geschult, so dass man auch keine Angst haben muss.

Wenn man ständig unter Druck steht, muss man für sich selber einen Weg finden, um wieder zu entspannen. Der Kontakt zu Tieren kann dabei eine wesentliche Rolle spielen. Durch den Reitsitz, den man automatischen auf dem Rücken eines Pferdes einnimmt, wird die Aufrichtung des Körpers unterstützt und die Schwingungen des Pferderückens wirken stärkend auf die Muskulatur. Pferde bieten Hilfe bei körperlichen und seelischen Belastungen und bewirken ein intensiveres Körper- und Lebensgefühl.

Wanderreiten ist eine sehr entspannende Methode um Abenteuer und Landschaft neu erleben zu können. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten. Ein Wanderritt von mehreren Tagen, wobei man an verschiedenen Raststätten oder in Zelten die Nacht verbringt oder einfach nur ein mehrstündiger Tagesritt, wo man Abends wieder wohl behütet im eigenen Bett einschlafen kann.  Es gibt viele Angebote über geführte Wanderritte, die man in verschiedenen Regionen buchen kann.  Das Pferd wird von dem Reiterhof zur Verfügung gestellt und ein Rittführer begleitet die Gruppe von Station zu Station. Ein Rittführer ist natürlich in vielen Situationen hilfreich.  Er kann die Gruppe leiten, er kennt den Weg ganz genau und er weiß, wann ein Pferd eine Pause braucht und ob es überfordert ist. Somit ist die Sicherheit für die ganze Gruppe gewährleistet.

Wenn Menschen und Pferde einander Respekt und Vertrauen zeigen, können sie eine sehr emotionale Bindung eingehen. Durch das Reiten im Gelände kann man Entspannung im Alltag finden. Es bietet einen Ausgleich zu Beruf, Schule und den alltäglichen Dingen im Leben. Wer die Nähe und das Vertrauen zu einem Pferd erst einmal gefunden hat, kommt wohl so schnell nicht mehr von diesem warmen Bauchgefühl los.

 

Ein Beitrag von Tina Maria Salatmeier